Günter Baaske zum neuen Präsidenten des Landesanglerverbandes Brandenburg gewählt

Am heutigen 27. April wurde Günter Baaske auf dem diesjährigen Verbandstag zum neuen Präsidenten des Landesanglerverbandes Brandenburg gewählt. Wir beglückwünschen ihn zu seinem neuen Amt und bedanken uns zugleich recht herzlich bei unserem scheidenden Präsidenten Gunter Fritsch, der den Landesanglerverband Brandenburg in den letzten vier Jahren erfolgreich geführt hat.

Gunter wird uns besonders durch sein Engagement bei der für die Angler so wichtigen Novellierung des Wassergesetzes und der Möglichkeit zur Befahrung nichtschiffbarer Gewässer mit dem Elektromotor in Erinnerung bleiben. Seine Amtszeit zeichnete sich vor allem durch seine ruhige und besonnene Art die Anglerinteressen zu vertreten und nicht zuletzt durch stetig steigende Mitgliederzahlen aus. Wir wünschen Gunter für die Zukunft viel Gesundheit und viel Zeit, um auch seinen anderen Hobbys nachgehen zu können.

Wir verabschieden Gunter Fritsch, der in seiner Amtszeit als Präsident viel für die Angler in Brandenburg geleistet hat. © Foto: Marcel Weichenhan

Unser neuer Präsident Günter Baaske ist Zeit seines Lebens begeisterter Angler. Deshalb ist ihm sein neues Amt auch eine Herzensangelegenheit. Schon als Landesminister hatte er immer ein offenes Ohr für die organisierte Anglerschaft. Wir können uns keinen besseren Nachfolger für unseren bisherigen Präsidenten vorstellen als ihn. Wir wünschen ihm viel Freude und eine erfolgreiche Zeit in seinem neuen Amt.

Gäste

Neben dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, der die Auszeichnungen der „Märkischen Anglerkönige“ sowie unsere Ehrungen vornahm, konnten wir die Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes, Dr. Christel Happach-Kasan, den Geschäftsführer des „Forum Natur Brandenburg“, Gregor Beyer, den Geschäftsführer des Landesfischereiverbandes Brandenburg/ Berlin, Lars Dettmann sowie Andreas Rudolph, Verkaufsleiter bei unserem Hauptsponsor SAENGER als Gäste begrüßen. In ihren Grußworten waren sich alle Redner über die große Bedeutung der Angler für das Land Brandenburg einig.

Bilanz

Der Verbandstag ist traditionell der Ort und die Zeit, um zu bilanzieren. Im letzten Jahr leisteten unsere Angler mehr als 360.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit an unseren Gewässern. Davon profitiert jeder Einwohner Brandenburgs. Die Volksinitiative „Mehr als nur ein Summen – Insekten schützen, Kulturlandschaft bewahren“ macht klar, Angler sind Naturschützer, die Dinge anpacken.

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke gratuliert unserem jüngsten Anglerkönig Tony Wolter. © Foto: Marcel Weichenhan

Unsere „Märkischen Anglerkönige“ haben wieder dicke Brocken gefangen. Nicht zuletzt durch unsere Bemühungen beim Fischbesatz sind solche Fänge möglich – ob Aal, Zander oder Bachforelle, Angler sorgen für gesunde Fischbestände. Für diese besteht jedoch durch den zu trockenen Frühling eine Gefahr, da die Wasserstände, die sich nach dem Hitzesommer im letzten Jahr, über den Winter wieder erholt hatten, im Frühjahr wieder abgesunken sind.

So kommen auch dadurch immer wieder neue Herausforderungen auf den Landesanglerverband zu. Die Angler in Brandenburg sind dafür gewappnet. Mit „Biss und Petri Heil in die Zukunft!“ schauen wir nach vorne. Auch wenn wir in schwieriges und flaches Fahrwasser geraten, mit Günter Baaske haben wir dafür genau den richtigen Kapitän an Bord.

Eine ausführliche Berichterstattung zum Verbandstag findet ihr in der nächsten Ausgabe des „Märkischen Anglers“. Ein kurzer Pressebeitrag aus der „Märkischen Oderzeitung“ (MOZ) ist hier abrufbar.

© Fotos: Marcel Weichenhan (LAVB)
Scroll to top