Angebissen

LAVB-Hauptgeschäftsführer Andreas Koppetzki bei „Angebissen“ – dem rbb-Angelpodcast

„Brandenburg und Angeln, das ist Kulturgut!“ sagt Andreas Koppetzki, Hauptgeschäftsführer des Landesanglerverbandes Brandenburg in Episode 34 von „Angebissen“, dem rbb-Angelpodcast. Themen bei dem Gespräch mit Frieder Rößler und Eric Mickan waren unter anderem „Catch & Release“, „Entnahmefenster“, „Online-Angelkarten“ und nach welchen Kriterien Fische besetzt werden. Zudem erklärte er, warum die Regeln in Brandenburg so anglerfreundlich sind – und wo das trotzdem seine Grenzen hat. Spannende Einsichten, auch für alle, die nicht unterm roten Adler leben.

Hintergrund

„Die beiden Krautzieher Frieder Rößler und Eric Mickan besuchen jeden Monat eine andere Größe aus der Angel-Community Berlin-Brandenburg. Neben spannenden Details zu den Stars der Angelszene seid vor allem Ihr unsere besten Fänge! In der Rubrik ‚Mein Revier und Ich‘ besuchen Frieder und Eric Euch und Eure Angelplätze. Wir wollen Euch kennenlernen und mit Euch zusammen angeln. Beim Quiz ‚Fische raten‘ könnt Ihr miträtseln und wir testen im ‚Tacklecheck‘ neues Angelequipment, welches Ihr anschließend gewinnen könnt. Hechtig gewaltig, dass Ihr reinhört!“ (Quelle: rbb-online)

Hier kommt Ihr zu der Episode vom 12. März 2021 im Podcast. Nach dem Gerede kommt die Hege. Im zweiten Video angeln Frieder und Eric mit Andreas Koppetzki auf Friedfische.

© Foto: Frieder Rößler („Angebissen“ – Der Angelpodcast)

Scroll to top