Kinder- und Jugendtag

20. Kinder- und Jugendtag des LAVB – jetzt anmelden!

Der Kinder- und Jugendtag des Landesanglerverbandes Brandenburg (LAVB) ist das größte Junganglerfest Deutschlands. Neben dem Angeln wird ein tolles Rahmenprogramm geboten. Der Sacrow-Paretzer-Kanal in Töplitz ist bekannt für seinen guten Weißfisch-Bestand. Neben Plötze, Blei und Güster werden auch Barsche und Schwarzmundgrundeln an die Friedfischköder gehen. Kein Angler wird ohne Fang bleiben. Alle Angelmethoden auf Friedfisch sind erlaubt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung in den vergangenen zwei Jahren ausfallen. Der Kinder- und Jugendtag ist offen für alle. Jeder kann mitangeln und einen tollen Tag haben. Anfragen und Anmeldungen bitte an unseren Mitarbeiter Uli Stenzel. Die Kontaktdaten sind untenstehender Anzeige zu entnehmen. Hier seht Ihr einen ausführlichen Bericht vom letzten Kinder- und Jugendtag 2019.

Hintergrund

Durch das Angeln erlernen Heranwachsende den richtigen Umgang in der Natur und die Achtung vor dem Leben. Durch das Angeln entwickeln Kinder und Jugendliche eine Verantwortung für ihre Umgebung und den Respekt vor anderen Lebewesen. Wer einen Fisch selbst fängt und gerade die großartigen Drills später mit Forelle oder Zander erlebt, entwickelt eine Demut der Großartigkeit der Natur gegenüber, die beispielsweise jemand, der Filets von gezüchteten Lachsforellen in Supermärkten kauft, anstatt den Fisch selbst zu fangen, niemals erreichen wird.

Die Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen diese Demut vor der Natur nahezubringen, liegt im Angeln begründet. Die Kinderangelschulen und der Kinder- und Jugendtag sind Zeichen einer guten Nachwuchsarbeit, auch in den Angelvereinen wird viel getan, um die junge Generation an das Angeln heranzuführen. „Brandenburgs Jugend angelt – aus Liebe zur Natur“. Angler kümmern sich um die heranwachsende Generation und um die Natur.

© Foto: Marcel Weichenhan / Gestaltung: MÖLLER PRO MEDIA GmbH

Scroll to top