Pressemitteilung: „Tolle Broschüre für unsere Jungangler erschienen!“ – Ausgabe am 14. Dezember 2019

Um Angler zu werden, ist man nie zu alt. Der Landesanglerverband möchte Brandenburgs Angelnachwuchs dabei unterstützen und hat in der Broschüre „Brandenburgs Jugend angelt – Angeln gehen, Natur verstehen“ wichtige Dinge zusammengetragen, die ein Angler wissen sollte, wenn er sich am Wasser aufhält und mit einer Angel Fische fangen möchte. Die Broschüre soll Kindern und Jugendlichen in den Kinderangelschulen auf dem Weg zum Fischereischein helfen.

Gemeinsam mit dem bekannten Angeljournalisten Florian Läufer, der Möller Medienagentur GmbH und unserem Redaktionsteam wurde diese Broschüre mit sehr viel Sorgfalt und Hingabe entwickelt. Der eine oder andere wird hier wiederfinden, was Großeltern, Eltern, Geschwister oder Freunde aus Angelvereinen schon einmal beschrieben und erklärt haben. Vieles wird jedoch neu sein. Wenn dann die Neugierde geweckt ist, sollte man die Broschüre mit ans Wasser nehmen, denn dort kann man dann durch vergleichen herausfinden, ob man bisher noch unbekannte Fische, Pflanzen und andere Gewässerbewohner in der Natur wiedererkennt.

Wir Angler sind Vorbild

Ganz wichtig zu vermitteln, war es uns, dass wir als Angler Vorbild sein wollen. Wir möchten zeigen, wie man sich am Wasser verhält, um die Tier- und Pflanzenwelt in ihrer Entwicklung nicht nachteilig zu beeinflussen. Auch zukünftig wollen die Menschen an den Gewässern unserer Heimat Natur erleben und Entspannung finden. Wir Angler haben dafür schon immer Verantwortung übernommen. Es ist deshalb wichtig, viel über die Flora und Fauna im und am Wasser zu wissen. Aus diesem Grund sollten unsere Jungangler dieses Wissen mit ihren Freunden teilen, auch wenn diese noch keine Angler sind, vielleicht ist das der erste Schritt um demnächst gemeinsam angeln zu gehen und Natur zu erleben.

Fische sind sensible Lebewesen. Von unserem Verhalten am Angelplatz hängt maßgeblich ab, ob wir sie überlisten und fangen können. Beim Fang und der Anlandung der Fische müssen wir immer darauf achten, unnötige Verletzungen und ihr Wohl beeinträchtigende Handlungen zu vermeiden, damit, wenn sie ins Wasser zurück dürfen, sie unbeschadet weiterleben können. Neben dem Wunsch erfolgreich Fische zu fangen, verbindet uns Angler ein kameradschaftlicher Umgang miteinander. Missgunst und Neid verderben den schönsten Angeltag.

Angeln, das ultimative Naturerlebnis

Angeln ist eines der spannendsten Naturerlebnisse der heutigen Zeit. Seit mehr als eintausend Jahren haben die Menschen mit der Angel Fische gefangen und das werden sie auch noch in den nächsten eintausend Jahren tun. Mit diesem tollen Material, das auf 82 Seiten alles Wissenswerte zum Angelgerät, den Angelmethoden, dem richtigen Verhalten am Wasser, den wichtigsten in Brandenburg heimischen Süßwasserfischen, Wasserpflanzen sowie Tieren verrät und das zudem Ausmalbilder, Rätselseiten sowie Tutorials und Videos unseres Kooperationspartners „Fishing-King“ bereithält, können alle interessierten Kinder und Jugendlichen ganz schnell zu erfolgreichen Anglern und verantwortungsvollen Naturliebhabern werden.

Ausgabe

Die Broschüre wird am 14. Dezember um 10.00 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle in Saarmund an alle Interessierten herausgegeben.

Zum Elsbruch 1
14558 Nuthtal OT Saarmund

Bitte bringt dazu unbedingt dieses Formular ausgefüllt mit!

Ansprechpartner

Andreas Koppetzki
Hauptgeschäftsführer des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V.
Tel.: 0173/8771709
E-Mail: a.koppetzki@lavb.de

Pressemitteilung vom 26. November 2019

© Titelbild: Florian Läufer, Foto: Marcel Weichenhan
Scroll to top