Klare Verhältnisse am Stienitzsee!

Der Landesanglerverband Brandenburg hat sich intensiv um die rechtliche Klärung zur Ausübung der Angelfischerei eingesetzt und eine Lösung erzielt.

Der 200 Hektar große Stienitzsee bei Rüdersdorf steht ab sofort den Mitgliedern des LAVB zur Beangelung offen. Er ist als Verbandsvertragsgewässer mit der Nummer VF 09-01 zu behandeln. Zur Anwendung kommen die Gewässerordnung des LAVB sowie die gesetzlichen Bestimmungen (BbgFischG und BbgFischO).

Nachtangeln ist gestattet!

© Foto: Kzenon (Fotolia.com)

Scroll to top