Erstbesatz von Zander und Karpfen im neuen Verbandsvertragsgewässer

Heute fand am Stienitzsee (VF 09-01), dem neuen Verbandsvertragsgewässer des Landesanglerverbandes Brandenburg, ein Erstbesatz von Zander und Karpfen statt.

Es wurden 500 Stück zweisömmrige Zander sowie zwei Tonnen Karpfen (K2) mit einem Durchschnittsgewicht von 500 Gramm besetzt.

Der Kreisanglerverband Märkisch-Oderland unterstützte den Besatz durch die ansässigen Ortsgruppen. Die Fische stammen von der Teichwirtschaft Kittner.

© Fotos: Marcel Weichenhan

Scroll to top