Der Landesanglerverband Brandenburg ist auf der BraLa 2019 dabei

Zusammen mit dem „Forum Natur Brandenburg“ und dem Landesfischereiverband Brandenburg/ Berlin wird der Landesanglerverband Brandenburg mit einem Informationsstand auf der diesjährigen Brandenburgischen Landwirtschaftssaustellung (BraLa) vom 9. bis 12. Mai im Erlebnispark in Paaren im Glien vertreten sein. Den vielen zu erwartenden Messebesuchern wollen wir unser wunderschönes Hobby vorstellen.

Ermäßigter Eintritt für Mitglieder

Ihr findet uns am Stand 45 in der Brandenburghalle. Mitglieder des Landesanglerverbandes Brandenburg erhalten gegen Vorzeige eines Gutscheins in Verbindung mit dem Mitgliederausweis einen ermäßigten Eintritt von 6,50 Euro. Den Coupon findet Ihr in der aktuellen Ausgabe des „Märkischen Anglers“ oder mit einem Klick hier.

Angeln ist mehr, als Fische zu fangen

…und weil das so ist, haben wir uns entschlossen, nach vielen Jahren der Abstinenz in diesem Jahr wieder bei der BraLa dabei zu sein. Besonders gilt unsere Unterstützung der Volksinitiative „Mehr als nur ein Summen – Insekten schützen, Kulturlandschaft bewahren“.  Auf der BraLa werden Unterschriftenlisten ausliegen, um für die Initiative zu unterzeichnen. Auf der offiziellen Homepage der Initiative könnt Ihr Euch genauer informieren. Auch die Unterschriftenformulare liegen online aus. Weitere Informationen zur BraLa könnt Ihr unserem Programm entnehmen.

Hintergrund

2019 wird die neue BraLa mit neuem Termin, neuem Konzept, Ideen und Impulsen vorbereitet. Vom 9. bis 12. Mai wird eine fachlich spezifizierte BraLa 2019 die Tore öffnen. Donnerstag bis Sonntag werden Themenbereiche um moderne Land- und Forstwirtschaft, Tierzucht, Energie und Handwerk, Bildung, Forschung und Wissenschaftstransfer erweiterte Plattformen finden. Der ländliche Raum, Landtourismus, gesunde Ernährung und regionale Wertschöpfung, Ernährungswirtschaft und Verbraucherschutz werden auf der Ausstellung thematisiert.

Landwirtschaft im Dialog mit Praxis und Wissenschaft finden hier eine Plattform zum Austausch neuester Forschungsergebnisse und Erfahrungen. Der Verbraucher hat die Gelegenheit, Wertschöpfungsketten zu erkennen und sich zu Karrieremöglichkeiten zu informieren. Aussteller und Züchter tauschen sich aus, messen sich in Berufswettbewerben, diskutieren und informieren zu aktuell ausgewählten Themen in öffentlichen Workshops und Foren. Bewährtes, wie Landestierschau, Technik in Aktion und pro agro Regionalmarkt wird die neue BraLa 2019 in aufgefrischter Form prägen.

(Presseinformation)

© Foto: (BraLa)
Scroll to top